Solardach installieren
Frühling Familie im Garten
Schneegloeckchen Frühling
Unisex Bücherregal

Ende des Mietverhältnisses

Die Wohnungsübergabe

Eine Wohnung kann an sich formlos zurückgegeben werden, aber ein Übergabeprotokoll ist zu empfehlen.  Ideal ist, wenn der ausziehende und der einziehende Mieter gleichzeitig zugegen sind. So können kleinere Details gleich geregelt werden. Im Protokoll wird der Zustand des Mietobjektes möglichst genau aufgeführt. Ist alles notiert, geht man das Protokoll mit dem ausziehenden Mieter nochmals durch und hält fest, was effektiv Schäden sind und was eine normale Abnutzung ist.

Über eine normale Abnutzung hinaus gehen beispielsweise Brandlöcher im Teppich, Sprünge in Lavabos, grössere Hicke im Parkett, fehlende Tablare im Schrank und eine grosse Zahl von Dübellöchern in einer Wand. Diese gehen anteilsmässig zu Lasten des Mieters, wenn sie nicht schon vorher bestanden haben. Anteilmässig bedeutet, dass bei einer Reparatur die Lebensdauer einer Sache berücksichtigt werden muss.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem
> Ratgeber "Richtig vermieten"

Hausverein Schweiz    |    Zentralsekretariat    |    Bollwerk 35    |    Postfach 2464    |    3001 Bern    |    +41 (0)31 311 50 55    |    [javascript protected email address]    |    >  zu den Sektionen